Tod + Trauer

Wie gehe ich mit Hinterbliebenen um?

Wenn eine geliebte Person von uns geht, ist das nie einfach. Ebenso schwierig, wie die Trauer selbst, ist oft auch der Umgang mit Personen, die gerade einen Todesfall im engen Umfeld erlitten haben. Du bist vielleicht selbst aus der Bahn geworfen und betroffen von dieser Nachricht und weißt nicht recht, wie Du Dich verhalten sollst. Oft ist es für Trauernde schwer, andere mit dem Tod einer Person zu konfrontieren, denn auch die Reaktionen anderer können zusätzlich belastend sein. Es gibt ein paar Dinge, Du beachten kannst, um der Trauernden Person eine Stütze zu sein.


Reagieren


Nimm Dir Zeit, der Person zuzuhören und gib ihr Raum, über ihre Gedanken und Gefühle zu sprechen – wenn sie es möchte. Wenn Du nicht genau weißt, wie Du Dich verhalten sollst, dann teile ihr das mit. Es ist viel besser, offen damit umzugehen, als Unsicherheiten zu überspielen und unauthentisch zu reagieren.

Du kannst Dein Verständnis auch artikulieren, indem Du von Situationen erzählst, in denen es Dir ähnlich ging, aber ganz wichtig ist: Erteile keine Ratschläge. Jeder Mensch trauert anders. Für Trauer gibt es keine Medizin und jeder Mensch benötigt seine eigene Zeit, um einen Verlust zu verarbeiten. Trauer folgt auch keinem festen Ablauf – sie kann schwächer werden und wieder zurückkehren.

Wenn Du Trauernde unterstützen willst, biete konkret Hilfe an, zum Beispiel etwas zu kochen, auf Kinder aufzupassen oder auch einfach nur Deine Gesellschaft. Manchmal wollen Trauernde auch einfach für sich sein. Das ist keinesfalls als Abweisung zu verstehen, denn manchmal benötigen Menschen die Zeit für sich.

  • Gib der Person Raum für Ihre Gefühle und Gedanken
  • Kein Druck – jeder Mensch trauert auf seine Weise
  • Wenn Du nicht weißt, wie Du reagieren sollst, sprich es offen an
  • Biete Unterstützung an – aber zeige Verständnis, wenn die Person sie gerade nicht in Anspruch nehmen möchte


Kondolieren


Kondolieren bedeutet, Hinterbliebenen sein Beileid auszudrücken. Üblich ist das sogenannte Kondolenzschreiben, mit dem Du Deine Anteilnahme zeigen kannst. Das Kondolenzschreiben ist in der Regel eine Trauerkarte. Eine selbstgestaltete Karte ist am persönlichsten und vermittelt besondere Wertschätzung.

In einem Kondolenzschreiben kannst Du Dein Mitgefühl für die Hinterbliebenen, aber auch Deine eigene Trauer zum Ausdruck bringen. Wenn Du möchtest, kannst Du auch Dein persönliches Verhältnis zur verstorbenen Person ansprechen.

Je nachdem, wie Du zu dieser Person stehst, ist natürlich auch ein persönlicher Besuch oder ein Anruf angebracht. Ist ein entfernter Kollege verstorben, dessen Angehörige Du nicht kennst, würdest Du wahrscheinlich statt einem persönlichen Besuch eher eine Karte versenden. Klassisch ist auch der sogenannte Kondolenzbesuch zwei Wochen nach der Trauerfeier. Die moderne Form der Kondolenz findet auf Online-Portalen, wie zum Beispiel gedenkseiten.de statt. Hier kann man beispielsweise virtuelle Kerzen als Form der Anteilnahme anzünden.

  • Egal ob Trauerkarte, Brief, Online, Anruf oder Besuch – bringe gern eine persönliche Note ein
  • Wähle eine Art und Weise, die Deinem persönlichen Verhältnis zur verstorbenen Person und den Hinterbliebenen angemessen ist


Trauern
 

Neben all der Anteilnahme darf Deine eigene Trauer nicht zu kurz kommen. Vielleicht hast Du einen guten Freund oder geliebten Verwandten verloren. Diesen Schmerz zu verarbeiten, erfordert Zeit und vor allem Kraft.

Das Realisieren, die Traurigkeit und das Vermissen können überwältigend sein. Wenn Du Dir Unterstützung wünschst, kannst Du Dich an speziell dafür ausgebildete Experten wenden, die Dir helfen, Deine Trauer zu verarbeiten. Du kannst Dich zum Beispiel an Trauerpsychologen und Trauerbegleiter wenden. In einer Trauerwerkstatt kannst Du Erinnerungsstücke erschaffen und so Deinen Emotionen Ausdruck verleihen.

Fühlst Du Dich noch nicht bereit für ein persönliches Gespräch, kannst Du Dich in Online-Portalen, wie zum Beispiel Gemeinsam Trauern, über einen Chat mit professionellen Trauerhelfern austauschen.


Schon gewusst?


Bei DELA zählt das Füreinander. Deshalb erhalten Hinterbliebene auf Wunsch eine professionelle psychologische Erstberatung. Einen Leitfaden für den Trauerfall, wichtige juristische Vorsorgedokumente und Vorlagen findest Du hier.